Module

Das MENTORING TRAINEE PROGRAMM besteht aus einem Franchise Assessment, das in 6 Module gegliedert ist, wobei ein individuelles 7. Modul nach Bedarf gebucht werden kann. Als Teilnehmerin erhalten Sie mit jedem Modul eine ausführliche Beratung und persönliche Betreuung durch unsere ExpertInnen. Nach erfolgreichem Durchlauf der Module 1 bis 7 stellt Ihnen das Frauen im Franchising-Team auf Wunsch eine Mentorin für das erste Unternehmensjahr zur Seite.

Das MENTORING TRAINEE PROGRAMM ist wie folgt aufgebaut:

Modul 1 |  Visionen und Ziele

  • Stärken als Franchisenehmerin
  • Entscheidungsprozesse
  • Emotionale Themen am Weg in die Selbstständigkeit
  • Richtige Entscheidungen treffen als Franchisenehmerin

 
Dieses Modul wird von mojzis! Executive Communications betreut.

 

Modul 2 | Grundlagen im Franchising & Franchisevertrag

  • Abgrenzung Franchising/Masterfranchising/Developmentvertrag
  • Rechte und Pflichten der Franchisenehmerin
  • Vorvertragliche Aufklärungspflichten als Franchisenehmerin
  • Laufzeit und Kündigungsmöglichkeiten
  • Wettbewerbsverbot und Konkurrenzklausel
  • Gebietsschutz
  • Gestaltung von Ausstieg/Vorkaufsrecht/Standortübernahme
  • Franchisevertrag anhand von Musterverträgen

 
Dieses Modul wird von Dr. Sylvia Freygner LL.M., Rechtsanwältin und Franchiseexpertin (www.freygner.com), und Dr. Amelie Pohl, Rechtsanwältin, betreut.

 

Modul 3 | Businessplan und Steuern

  • Laufende Besteuerung – Steuerbelastungsvergleich
  • Modulare Businessplanung
  • Finanzierungsstruktur
  • Gewinnverwendung

 

Modul 4 |Gründungsbegleitung

  • Steuerung der eigenen Kreditwürdigkeit | KSV1870
  • Starterpaket Telekommunikation | Orange Austria Telecommunication GmbH
  • Starterpaket Versicherungen bei Gründung | Wiener Städtische Versicherung AG
  • Beratung Konsumentenrecht | Arbeiterkammer Österreich
  • Beratung Medienpaket | Echomedia Verlag gesmbH
  • Persönliche Gründungsberatung nach Vereinbarung | Gründerservice der Wirtschaftskammer Wien

 

Modul 5 | Finanzierungscoaching und Förderung


Nachstehende Schwerpunkte werden von Austria Wirtschaftsservice GmbH betreut.

  • Kurzdarstellung aws Austria Wirtschaftsservice
  • Förderprodukte/-instrumente für FN
  • Darstellung idealtypischer Förderprozesse
  • Besprechung Förderprozesse anhand Franchise-Beispiele


Nachstehende Schwerpunkte werden von Unicredit Bank Austria AG betreut:

  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten kommen für mein Geschäft in Frage?
  • Wie stelle ich mein Franchiseprojekt auf eine sichere finanzielle Basis?
  • Was kann ich von meiner Hausbank erwarten?
  • Welches Informationsverhalten erwartet meine Bank von mir?


Nachstehende Schwerpunkte werden von Raiffeisenlandesbank Niederösteich-Wien AG betreut:

  • Korrekte und effiziente Vorbereitung auf mein Bank-/
  • Finanzierungsgespräch
  • Erwartungen von meinem Bankpartner
  • Sicherung der optimalen Unternehmensfinanzierung


Nachstehende Fragestellungen werden von Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG erarbeitet:

  • Wie sichere ich die private Situation in der Gründungsphase ab?
  • Die Berechnung des Gesamtkapitalbedarfs
  • Wie denken eigentlich Banken?
  • „Umsatz und Gewinn“ oder „Wie viel bleibt für mich übrig?“
  • Welche Förderungen kann ich erhalten?

 

Modul 6 | Worauf kommt es beim Franchising an?

  • Was ist Franchising?
  • Vor- und Nachteile von Franchising
  • Pflichten und Rechte im Franchising
  • Erste Ansprechpartner

 
Dieses Modul wird durch den Österreichischen Franchise-Verband und den Franchisegeber betreut.

 

Modul 7 |  Persönliche Beurteilung

  • Durchlaufen verschiedener Aufgabenstationen
  • Anspruchsvolles Setting zur Vorbereitung für den Alltag als Führungskraft in Franchiseunternehmen
  • Bewältigung von Stresssituationen im Wettbewerb mit anderen Personen
  • Erfüllung und Bewältigung von realitätsnahen Aufgaben
  • Umsetzung von Inhalten aus den Modulen in die Praxis

 
Dieses Modul wird von mojzis! Executive Communications betreut.